Sonntag, 15. Januar 2017


Ein bisserl Weihnachten gibt es noch....der Wr. Christkindlmarkt

Da es diesmal bei mir sehr ruhig war, habe ich mich auf den Weg zum Wr. Christkindlmarkt gemacht. Lange war ich nicht mehr da und optisch hat sich nicht viel verändert.....
Achtung Bilderflut!!!!

Der Eingang mit dem Bogen

Die Buden mit dem Hinweis, wo man sich gerade befindet......
Die div. Standeln -
mit unterschiedlichen Christbaumkugeln


..auch mit Kreuzstich kombiniert

tolle Mützen

Deko Figürchen

und Deko-Laternen

Kerzengläser

beleuchtete Häuser

viele verschiedene Sachen aus Keramik

und jede Menge Engelchen....


Werkzeug für den Mann  (dieses mögen Männer auch gerne), ist es doch aus Schoko und schaut wirklich echt aus...
und süße Miezen.... *smile*

und im Rathaus innen, die schöne Deko zum Eingang des Kinderparadieses.....
leider meine erste Enttäuschung...... Es gab nur die Möglichkeit Lebkuchen zu verzieren.....
Da war früher mal etwas mehr los, denn da waren verschiedene Stationen aufgebaut, an denen Kinder kreativ sein konnten..... Tja, es gab zwar ein Kaffeehaus, aber meine tolle Bäckerei, die direkt vor Ort Kekse und vor allem ganz frische Windbäckerei produzierte, die gibt es nicht mehr! Das ist wirklich schade, denn die Windringerln, die hier produziert wurden, zerginnen auf der Zunge.... Schade drum!!! Allerdings gut für die Hüften.....
Sog. Fressstandeln gab es genug und verdursten musste auch niemand, aber diese Buden muss man ja nicht fotografieren, die kennt man doch eh überall.

Danach machte ich mich zu Fuß auf den Weg quer durch die Innenstadt.... Da wurden die Standeln bereits abgebaut (am 24.12.!). Vor einigen Lokalen drängte sich die Bussi-Gesellschaft um ein Gläschen Sekt in der Menge zu trinken. Schade, hier hätte ich eigentlich ein Foto machen sollen.... Denn da sah es teilweise ganz schön heftig aus. Flaschen und Gläser standen am Boden und auch auf den Tischen war alles angeräumt. Also mich törnt sowas ab, aber wem´s gefällt..... und da rümpfen manche die Nase und stehen selber mitten im Müll.....

Am Stephansdom angekommen war ich überrascht, wie viele Menschen hier unterwegs waren....
Ein toller Anblick und ein vielfälltiges Sprachengewirr..... Toll, wie friedlich das alles sein kann.
Die Standeln rundherum haben mit gefallen, die waren nostalgisch angehaucht. Leider gibt es nicht viele Fotos, denn es war sehr schwer zu fotografieren, tummelten sich hier doch zu viele Menschen - und fremde Personen will man ja nicht unbedingt herzeigen....
Einige Fotos gibt es dennoch

herzige Standeln
einfach himmlisch (nicht meine Idee) so stehts auf dem Stand geschrieben!
Deko aus Naturmaterial
und der Blumenladen - so schön....

Es gab wirklich hübsches Handwerk zu sehen, schade, dass es mit den Fotos nicht geklappt hat....

Tja meine Lieben, das war mein Ausflug am 24. Dezember.....

Einmal Weihnachten wird´s noch geben, da zeige ich euch dann meine selbstgestalteten Karten....

Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag-Abend und eine schöne Arbeitswoche...

Angela

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Ausflug, den Du uns da ermöglicht hast, liebe Angela!
    Und in der Tat sah es auch bei uns ähnlich aus, aber so schöne Mützen hatten wir keinesfalls. Aber an das Männerwerkzeug erinnere ich mich gut - na klar!
    Lieben Dank für die Mühe, uns teilhaben zu lassen und herzlichen Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war ein toller Ausflug. Ich habe am sog. heiligen Abend nur nicht mit so vielen Menschen gerechnet..... Ich glaub, mein letzter Besuch am Wiener Christkindlmarkt war vor gut 10 Jahren....
      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
  2. Wien hat echt schöne Weihnachtsmärkte, nur viel zu viel Trubel für mich. Mein Favorit ist der Christkindlmarkt im alten AKH, bei der Alserstrasse. Lg auch aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube es dir gerne, dass dir der Trubel zuviel ist, ich war ja auch ganz überrascht, denn ich war am späten Vormittag und über Mittag in der Innenstadt unterwegs - und das am 24. Dezember.....
      Es war ganz einfach einmal eine Abwechslung, ein klein wenig Aussenwelt schnuppern..... Von der Wohnung ist ja die Innenstadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln in einer Viertelstunde erreichbar.

      Den Weihnachtsmarkt im alten AKH habe ich zuletzt mit meiner Tochter besucht und das ist verdammt lange her......
      Im nächsten Jahr kann ich ja doch noch so einige Märkte abklappern.... Ich habe Nachholbedarf....
      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
  3. Liebe Angela, deine Bilder lassen sich sehnsüchtig werden... mein Traum ist es mal, endlich nach Wien zu fahren. Noch nie war ich dort und ich möchte doch so gerne all die tollen historischen Stätten anschauen. Ich habe doch Geschichte studiert und wünsche es mir so, zumal ich so an der Habsburger Monarchie interessiert bin. Nun, dieses Jahr wird es wohl auch nichts... aber vielleicht nächstes Jahr.... man darf ja träumen. Danke für die tollen Bilder, deine Alma

    AntwortenLöschen